Freiwillige

Das Projekt lebt unter anderem von dem tatkräftigen Einsatz internationaler Freiwilligen. Diese können entweder im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres oder unabhängig organisiert in unser Projekt kommen. Wir freuen uns über alle engagierten Menschen die sich einbringen und das Projekt kreativ mitgestalten möchten. Es warten sehr vielfältige und spannende Aufgaben und Erfahrungen auf die Freiwilligen.

Auf die Freiwilligen warten in unserem Projekt sehr vielfältige und spannende Aufgaben. Hier stellen wir euch die wichtigsten vor:

  • Verschiedenen Nachmittagsaktivitäten (Malen, Basteln, Werkeln/Werken, Zirkus, etc.) gestalten und teilweise auch anleiten.
  • Die Kurse im Vorhinein planen und vorbereiten. Dazu gehört auch die benötigten Materialien besorgen und so etwas wie Zeitpläne zu schreiben.
  • sich mit den peruanischen ProjektleiterInnen besprechen und gemeinsame Projektplanungen vorzunehmen.
  • Zur Sammlung von Ideen sowie zur Dokumentation des Projektes unseren Projektordner vor Ort instandhalten und aktualisieren.
  • Elternabende mitorganisieren und sich zu organisatorischen und pädagogischen Einzelfragen mit den Eltern und den Projektleitern absprechen.
  • Freiwilligenberichte schreiben, die auch Bezug nehmen auf unsere Fragen des interkulturellen Austausches sowie globale Zusammenhänge unseres Zusammenlebens auf diesem Planeten.

Wir freuens uns über engagierte Menschen, die sich bei Sonqo Kusichiy einbringen möchten. Für die Projektarbeit vor Ort sind folgende Kompetenzen besonders hilfreich:

  • Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen.
  • Idealerweise musikalische Kenntnisse über Instrumente wie Geige, Klavier, Gitarre, Cello, oder Querflöte, sowie die Bereitschaft, diese auch unterrichtend weiterzugeben.
  • Zu ein paar von den beschriebenen Projektaktivitäten (Musik, Kunst, Handwerk, Zirkus, etc) Grundfähigkeiten und Motivation mitbringen.
  • Eigenengagement, die Fähigkeit auch selbstständig zu arbeiten sowie Verantwortungsbewusstsein.
  • Organisationsfähigkeit, um neben der praktischen Arbeit auch bei der Organisation der Projektabläufe mitzuhelfen.
  • Offenheit und Interesse für andere Kulturen und Sprachen. Gesprochen wird dort ausschlierßlich Spanisch; Vorkenntnisse sind von Vorteil.
  • Flexibilität: das heißt auch offen mit unerwarteten Situationen und Lösungen umgehen zu können.
  • Kommunikationsfähigkeit: um mit den verantwortlichen ProjektleiterInnen sowie auch den Eltern, um Planungen und Herausforderungen gemeinsam angehen zu können.
  • Zu guter Letzt: etwas Geduld schadet in Peru und bei der Arbeit mit Kindern auch nie.

Grundsätzlich gibt es verschiedene Möglichkeiten in unserem Projekt als Freiwillige/r tätig zu werden.

Entweder im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (11-12 Monate); wobei Kosten und organisatorische Verantwortung hierbei von der Trägerorganisation Freunde der Erziehungskunst  übernommen werden. Zudem bieten Freunde der Erziehungskunst vor, während und nach dem Auslandsjahr viele begleitende Seminare an. Die Bewerbung erfolgt in diesem Fall über die Freunde der Erziehungskunst.

ODER:

Gerne können Freiwillige auch unabhängig von einer Organisation in unserem Projekt mitarbeiten. Für die Teilnahme im Projekt fallen direkt selbstverständlich keine Kosten an. Allerdings erfolgt dann die Anreise selbstverantwortlich (Flugtickets, Auslandskrankenversicherung, etc.) und für die Unterkunft in einer von uns organisierten Gastfamilie müsst ihr eure Essens- und Wohnkosten von umgerechnet ca. 100 Euro / Monat selber tragen. Erfahrungsgemäß macht es für alle Beteiligten am meisten Sinn,  wenn ihr für euer Engagement etwa 3 - 12 Monate einplant.

Wenn das für dich interessant klingt, kannst du dich mit folgendes Schritten bei uns bewerben:
   

  1. Unseren Bewerbungsbogen ausfüllen und direkt an info@sonqo-kusichiy.org  schicken. Wir bemühen uns in jedem Falle um eine zeitnahe Rückmeldung.
  2. Wenn die Bewerbung gut zu unserem Projekt passt, bitten wir die Bewerber zu einem persönlichen Gespräch - in der Regel über Skype.
  3. Hiernach melden wir uns innerhalb einer vereinbarten Frist mit einer Zusage oder Absage zurück, gegebenefalls vermitteln wir auch gerne an andere Projekte weiter, wo es z.B. zeitlich besser passt


Wir freuen uns auf deine Bewerbung!